DVD Tipp: Wüstenblume - die Biografie von Waris Dirie

04 November 2013 | / / |

Der November ist bekanntlich der "Regen und Sturm"-Monat schlechthin - auch während ich tippe, regnet es draußen in Strömen.
Was ist da schöner, als sich gemütlich in eine warme Decke einzukuscheln, Tee zu trinken und einen Film zu schauen (oder ein Buch zu lesen)?
Im November gehört das jedenfalls zu meinen Highlights, um trotz des ekligen Wetters motiviert zu bleiben!
Falls ihr also schöne Filme, Bücher oder Serien zu empfehlen habt - immer her damit!

Diesen Monat möchte ich euch also ein paar meiner liebsten Bücher und Filme vorstellen, vorzugsweise diese, die nicht unbedingt so bekannt sind.

PB023160

Heute stelle ich euch Wüstenblume vor, die Biografie von Waris Dirie, ein Topmodel, welches in den Neunzigern weltberühmt wurde.
Allerdings ist ihre Lebensgeschichte ganz anders, als man sich nun vorstellt.

Sie wurde in Somalia geboren und ist mit 13 Jahren quer durch die Wüste geflüchtet, um nicht zwangsverheiratet zu werden.
Ihr Onkel, ein somalischer Botschafter für das Vereinigte Königreich, suchte zu dieser Zeit ein Dienstmädchen für die Botschaft in London. So gelangte Waris schließlich nach England, wo sie von dem Starfotografen Terry Donaldson in einem Imbiss entdeckt wurde. Dazwischen liegt eine lange Zeit voller Leid, welche ich nun aber nicht näher erläutern möchte.

Als ihre Karriere am Höhepunkt angekommen war, erzählte sie in einem Interview erstmals über die Tradition der Genitalbeschneidung bei Mädchen, ein Skandal, um den sich auch dieser Film dreht.

PB023150

Bevor ich den Film das erste Mal sah, hatte ich bereits zwei von Waris Diries Büchern gelesen, Wüstenblume und Nomadentochter.
Ich empfehle es sehr, diese Bücher zu lesen, denn Erstens behandeln sie ein Thema, über welches man Bescheid wissen sollte und Zweitens haben mir diese Bücher die Augen geöffnet, das Glück zu erkennen, in dem wir leben. Ein Dach über dem Kopf, fließendes Wasser, aber vor allem - Freiheit.
Das schätzen zu lernen, wenn man es immer wie selbstverständlich hatte, ist gar nicht so einfach. 
Vermutlich gibt es Menschen, die darüber überhaupt nicht nachdenken.

PB023162

Wie ihr seht, verleiten Bücher und Film dazu, sehr viel nachzudenken.
Ich bin sehr dankbar, dass Waris Dirie ihre bewegende Geschichte mit uns geteilt hat. 
Für mich ist sie eine Heldin und gleichzeitig eine Art Idol.
Sie hat wirklich für ein besseres Leben gekämpft und war so oft kurz vorm Scheitern. 
Aber aufgegeben hat sie nie - und irgendwann hatte sie dann Erfolg und nun so viel mehr, als sie je haben wollte.
Aber auch diese Chance nutzt sie, um ihr wichtige Themen der Öffentlichkeit zu präsentieren.

PB023183

Abschließend ist mir wichtig, zu erwähnen, dass es nicht nur irgendeine "Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär"-Geschichte ist, sondern auf die Missstände unserer Welt hinweist, über die wir Menschen Bescheid wissen sollten.
Es ist furchtbar, dass unschuldige, kleine Kinder für ein Ritual verstümmelt werden und ein Leben lang darunter zu leiden haben, psychisch wie auch physisch.

Und ich hoffe, dass ihr euch den Film anschaut oder die Bücher lest und sie auch ein wenig verbreitet, um zu helfen, dieses Thema wieder in die Öffentlichkeit zu rücken.





Kommentare:

  1. Ich finde es toll, dass du auf solche Bücher oder Filme aufmerksam machst. Ich habe die Bücher von Waris Dirie leider nicht gelesen aber den Film Wüstenblume hab ich gesehen. Ich hab an manchen Stellen einfach nur noch geheult. Wie du schon sagtest. Es ist grausam, dass auf dieser Welt immer noch solche Zustände herrschen und darüber viel zu wenig berichtet wird. Vielleicht könnte dann endlich etwas dagegen unternommen werden. Wir haben wirklich ein verdammtes Glück hier im wohlhabenden Europa zu leben, doch die meisten schätzen das gar nicht. Mit genau solchen Filmen wird einem das erst wieder bewusst.
    Ich bin gespannt was du uns noch vorstellen wirst :)

    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Ich bedanke mich herzlich für deinen Komentar.
    Doc Martens und Kniestrümpfe sind auch meine Lieblingskombi, haha!
    Mir gefällt der Film "Wüstenblume" richtig gut! Und dein Text dazu auch.
    Du hast echt recht, mit den Worten die du verwendest. Es ist krank kleine Kinder zu verstümmeln.

    Toller Post!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nur den Film geschaut, aber die Thematik kannte ich auch schon vorher. Sowas macht mich immer verdammt wütend, dass die Menschen anderen soviel leid antun nur weil es zu ihrer Religion gehört oder nun mal Tradition ist. In der heutigen Zeit ist es fast unvorstellbar wie viel Leid sich Menschen aus den dümmsten Gründen gegenseitig antun.
    Ich kann dir die Filme "Die Frau des Zeitreisenden", "Friendship" und noch einige andere empfehlen wenn du Bedarf hast. :) "Friendship" ist auf alle Fälle sehr viel tiefgründiger als es am Anfang aussehen mag.
    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Erst einmal vielen lieben Dank für deinen Kommentar, habe mich wirklich sehr drüber gefreut :-)

    Ehrlich ? Das ist ja cool ! Ich hab bisher eher selten Blogger aus Schleswig-Holstein gefunden .. du bist bisher die 3., die ich kennenlernen durfte :-)

    Ich hab von dem Film bisher noch nie etwas gehört, klingt aber sehr interessant ! Den muss ich auf jedenfall noch einmal schauen :-)

    Meine Lieblings-DVD's sind die Fast & Furious Reihe, Das Leuchten der Stille, The Lucky One, Beim Leben meiner Schwester, Mit dir an meiner Seite, The Blind Side, Groupies bleiben nicht zum Frühstück, Remember Me, Türkisch für Anfänger, Ziemlich beste Freunde .. und ich könnte diese Liste nun noch seitenlang weiterführen, also wenn du mal wieder ein paar Vorschläge brauchst :D

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch habe ich vor ein paar Jahren auch gelesen & fand es ebenso bewegend. Unfassbar, dass sowas heute noch passiert. In solchen Momenten will ich immer unbedingt etwas tun, damit die Welt ein bisschen besser wird & am Ende mache ich aber doch wieder nichts. Eigentlich bitter...

    & zum Parka: Ganz ehrlich? Auf Lieblingsstücke warte ich gerne ein bisschen länger. Ärgerlich ist es nur, wenn es dann nicht einmal passt >.<

    AntwortenLöschen
  6. Dann solltest du aber schnellstens dahin, ist traumhaft hier. Und wie du bereits gesagt hast - die Natur! :)
    xx

    AntwortenLöschen